Isabel Brunner

Isabel-Brunner

Partner

Email: isabel.brunner@ioos.it

Biographie

 

Isabel Brunner beschäftigt sich vorwiegend mit den Bereichen Familien- und Erbrecht.

Auf dem Gebiet des Familienrechts befasst sie sich mit Anliegen betreffend Verwandtschaft, Schwägerschaft, Ehe, persönliche und vermögensrechtliche Beziehungen zwischen den Ehepartnern und in der Familie im Allgemeinen, Abstammung, Adoption, Beziehungen zwischen Eltern und Kindern, Trennung und Scheidung. Auf dem Gebiet des Erbrechts betreut sie die Kunden bei außergerichtlichen, gerichtlichen und steuerrechtlichen Angelegenheiten, die eine Erbschaft mit sich bringen kann. Zudem bietet sie vorsorgliche Beratung an, die die Abfassung von Testamenten und Vermächtnissen sowie die Planung der Betriebsnachfolge zur bestmöglichen Wahrung der Unternehmenskontinuität beinhaltet.

Ihre Zusammenarbeit mit der Kanzlei Corti-Deflorian (später Anwaltskanzlei CD&P) begann im Jahr 2004, nachdem sie das Anwaltspraktikum in einer anderen Bozner Kanzlei absolviert hatte. Im Jahr 2012 wurde sie Partnerin der Kanzlei CD&P.

Ihr Studium hat sie an der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck abgeschlossen und sich anschließend auf die Bereiche Familienrecht und Erbrecht spezialisiert.

Sie ist Verfasserin verschiedener Publikationen zu den Themen Familien- und Erbrecht in juristischen Fachzeitschriften und war Moderatorin und Referentin in Fachtagungen und Weiterbildungskursen, die von der Nationalen Beobachtungsstelle für Familienrecht („Osservatorio nazionale sul diritto di famiglia“) organisiert werden.

Seit 2011 ist sie Mitglied der Vereinigung „Osservatorio nazionale sul diritto di famiglia“, welcher Rechtsanwälte im Familien- und Personenrecht angehören und ist seit 2016 Präsidentin der Sektion Bozen.

Seit 2015 ist sie als Beraterin beim Frauenbüro der Autonomen Provinz Bozen-Südtirol tätig.

Von September 2017 bis September 2019 war sie Tutorin und Teilnehmerin am zweijährigen Kurs der Schule zur Höheren Fachausbildung im Personen-, Familien- und Minderjährigenrecht. Im Oktober 2019 erhielt sie das Diplom für den Besuch und erfolgreichen Abschluss des Kurses, bestehend aus 24 Modulen mit insgesamt 240 Stunden, schriftlichen Übungen, einer mündlichen Zwischenprüfung und einer schriftlichen Abschlussprüfung.

Sie ist bei der Rechtsanwaltskammer Bozen als Rechtsanwältin eingetragen und als Rechtsbeistand vor den Höchstgerichten zugelassen.

Sprachen: Deutsch, Italienisch, Französisch

Beiträge von Ra. Brunner in Veröffentlichungen:

Fachbereiche

Büros

Bozen

Adolph-Kolping-Straße 2, 39100 (BZ)