Pressemitteilung der Sektion Bozen der nationalen Beobachtungsstelle für Familienrecht